Unterschätzte Reiseziele: Die schönsten Orte in Zentralamerika

Unterschätzte Reiseziele: Die schönsten Orte in Zentralamerika

Sie planen eine Reise nach Zentralamerika und wissen noch nicht genau, wo es hingehen soll? Mit so vielen Ländern strotzt Zentralamerika nur so vor Vielfalt, Schönheit und Geschichte. Von Traumstränden zu atemberaubenden Ruinen und von lebhaften Städten zu verschlafenen Dörfern, unsere Liste der 12 schönsten Orte Zentralamerikas präsentiert Ihnen einige der am meisten unterschätzten Reiseziele, die Sie auf jeden Fall in Ihre Wahlliste für den nächsten Urlaub aufnehmen sollten.

1. Flores, Guatemala

Flores ist eine Insel im Lago Petén Itzá, die über eine kleine Dammstraße mit Santa Elena auf dem Festland verbunden ist. Es gibt unzählige Gründe, diesem malerischen Fleckchen Erde einen Besuch abzustatten – eine sichere und entspannte Kleinstadt mit engen Kopfsteinpflastergässchen und Häuser aus der Kolonialzeit, die in direkter Nähe zu den Ruinen von Tikal und dem Ixpanpajul National Park liegt – definitiv eine einzigartige Ergänzung Ihrer Reise durch Zentralamerika. Auf dem Rathausplatz können Sie sich entspannen und die vorbeiziehenden Menschen beobachten, ein Spaziergang über die Insel dauert nur ca. 30 Minuten, überqueren Sie die Dammstraße und besuchen Sie einen der bunten Märkte von Santa Elena. Interessant ist auch ein Besuch der biologischen Station Las Guacamayas, machen Sie sich auf den Weg in den Westen der Insel und unternehmen Sie eine Bootstour oder fahren Sie zu einem der nahegelegenen Nationalparks, um die altehrwürdigen Ruinen zu bestaunen. Für was auch immer Sie sich entscheiden, Ihre Zeit in Flores wird zweifellos unvergesslich werden.

Flores, Guatemala
Next ➞
ADVERTISEMENT
 
 

More on EscapeHere

Comments