So vermeiden Sie es, als Tourist abgezockt zu werden: 7 Tipps

So vermeiden Sie es, als Tourist abgezockt zu werden: 7 Tipps

Es ist der Albtraum vieler Menschen und kann einen entspannten Urlaub schnell in eine echte Horrorreise verwandeln; einem Betrüger zum Opfer zu fallen ist eine ernst zu nehmende Sache. Gerade im Urlaub wird man schneller Opfer eines Scams; man verlässt seine vertraute Umgebung und setzt sich vielen neuen Eindrücken und Menschen aus, welche die Ahnungslosigkeit der Touristen (leider) immer wieder ausnutzen. Europa ist aufgrund der vielen Wahrzeichen und Attraktionen besonders beliebt bei den Betrügern. Mit nur wenigen Schritten können Sie jedoch das Risiko hinters Licht geführt zu werden deutlich minimieren.

1. Ein großartiges Angebot in Frage stellen

Wenn Sie nicht im Urlaub sind und über ein Angebot stolpern, dass zu schön ist, um wahr zu sein, dann finden Sie bei genauerer Prüfung meistens heraus, dass genau das der Fall ist. Sind Sie im Ausland, dann sollten Sie dort genauso vorsichtig sein. Wird Ihnen ein Deal angeboten, der einfach ein wenig zu unglaublich scheint, dann lassen Sie sich bei Ihrer Entscheidung nicht unter Druck setzen. Lassen Sie sich Zeit, recherchieren Sie selbst und holen Sie sich so viele Informationen, wie möglich, bevor Sie sich auf etwas einlassen oder etwas unterschreiben.

questions
Next ➞
ADVERTISEMENT
 
 

More on EscapeHere

Comments